Schlagwort-Archive: Stream

Das Netz wird zur Jukebox

Der Musikkonsum steht vor einer kleinen Revolution.  Grund dafür ist mal wieder das Internet. Neue Musikdienste verwandeln das World Wide Web in eine gigantische Jukebox, die kaum einen musikalischen Wunsch offen lässt. Gut für den Nutzer: Meistens kostet ihn keinen Cent. Weiterlesen

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Netzkultur

Neuer Streaming-Dienst online

Mit Simfy gibt es seit heute einen deutschen Streaming-Dienst im Netz. Rund 6 Millionen Songs der vier Majorlabels EMI, Universal, Warner Music und Sony Music soll der Dienst umfassen. Knapp die Hälfte sind derzeit verfügbar. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gerade eben, Netzkultur

Noch ein Musikportal geht an den Start

Fast wöchentlich gibt es Meldungen von neuen Anbietern, die in irgendeiner Form mit dem Verkauf von Musik-Downloads oder Werbefinanzierten Streaming-Diensten Geld verdienen wollen. Mit free all music gibt es jetzt den nächsten Download-Anbieter, der in den Vereinigten Staaten bald an den Start gehen soll. Die Besonderheit: Die Downloads sollen für den Nutzer kostenfrei sein. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Gerade eben, Netzkultur

Der Stream löst den Download ab

Es war nur eine relativ kleine Meldung, die am Montag in diversen Zeitungen und auf verschiedenen Nachrichtenseiten zu lesen war, doch sie könnte die Musikgeschäft auf den Kopf stellen – mal wieder. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Netzkultur

Im Netz Geld verdienen mit Musik #13

Screenshot rdio.comJetzt wollen also die Syke-Gründer, der Schwede Niklas Zennström und er Däne Janus Friis, mit einem Musikdienst im Internet Geld verdienen. Mit Rdio wollen sie einen Onlinemusikdienst mit Abomodell aus der Taufe heben. Angeblich stehen sie derzeit mit den Plattenfirmen in Verhandlungen. Von deren Bereitschaft ihre Kataloge bereitzustellen wird der Erfolg des Start-Ups maßgeblich abhängen. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Gerade eben

Das neue Ja Panik-Album als Stream

Ja Panik: The Angst and the MoneyAm 25. September veröffentlichen Ja Panik ihr drittes Album „The Angst and the Money“. Wie Ja Panik nach ihrem Umzug von Wien nach Berlin klingen, kann man sich jetzt auf ihrer Homepage anhören, wo es die elf Lieder des Albums als Stream zum anhören gibt. Also: Alles hin, hin, hin… Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bands, Gerade eben